Stiftungslotterie 2015

Hier finden Sie die Flyer und Plakate zur Stiftungslotterie 2015 als Download:

Handzettel Stiftungs-Lotterie 2015

Gewinnliste Lotterie 2015

Förderhistorie 2015

Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg (ganz rechts), Christian Bodenstedt, Stiftungsratsmitglied der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide (ganz links) und Ricarda Schweitzer, Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung St. Nathanael (Mitte) mit einigen der glücklichen Gewinner der Stiftungs-Lotterie 2015

PM vom 8.1.2016:

Losverkauf hilft Flüchtlingsarbeit, Kinderprojekt und Nachbarschaften

Besser kann das Neue Jahr für eine fröhliche Hauptgewinnerin und drei soziale Projekte im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide kaum starten. Die Projekte erhielten Anfang Januar den Reinerlös aus der Stiftungslotterie 2015 – immerhin insgesamt 2477 Euro. Die Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide hatte die im Niedersächsischen Glückspielgesetz als „Kleine Lotterie“ umschriebene Aktion gemeinsam mit der Stiftung St. Nathanael organisiert. Jeweils die Hälfte des Erlöses bekommt jede Stiftung. Unterstützt wurde die gemeinnützige Lotterie von vielen engagierten Firmen, die einhundertfünfzig Gewinne im Wert von über 5.500 Euro für die Verlosung spendeten.

Sabine Hohnfeld, Leiterin des Zentrums für Persönlichkeitsförderung Hannover, spendete nicht nur Gutscheine für die Verlosung: „Ich freue mich, dass ich zweihundertzwanzig Lose verkaufen konnte und so zu dem hervorragenden Ergebnis beitragen durfte.“ Den Hauptpreis – ein Gutschein für ein Fahrrad im Wert von 1000 Euro – spendete die Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH). Die glückliche Gewinnerin Helga Kreft kann sich nun ganz in Ruhe im Bothfelder Fahrrad-Shop von Geschäftsinhaber Thomas Grundmann beraten lassen und ein tolles Fahrrad mit nach Hause nehmen.

Sie ist die glückliche Gewinnerin des Hauptpreises der Stiftungslotterie 2015: Helga Kreft (Bildmitte) mit ihrem 1000-Euro-Gutschein für ein Fahrrad. Mit ihr freuen sich (v.l.n.r.): Antje Burmeister vom Nachbarschaftskreis Vahrenheide, Claudia Lutz, Daniela Borghardt und Christine Oppermann vom NachbarschaftsDienstLaden, Erika Gundlach-Schröter, Afra Gamoori und Christian Bodenstedt von der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide, Ricarda Schweitzer und Pastor Stephan Vasel von der Stiftung St. Nathanael sowie Sabine Hohnfeld, Leiterin des Zentrums für Persönlichkeitsförderung Hannover

Die Stiftungslotterie 2015 ist ein voller Erfolg. Unter dem Motto „Mitmachen! Gewinnen! Helfen!“ wurden 4220 Lose während der dreimonatigen Lotterielaufzeit von Mitte September bis Mitte Dezember letzten Jahres verkauft. „Wir freuen uns, dass wir den Lotterieerlös um ein Viertel gegenüber dem Vorjahr steigern konnten“, so Erika Gundlach-Schröter, Vorstandsmitglied der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide. Und so wird das Geld verteilt: 1238 Euro gehen an die Stiftung St. Nathanael in Bothfeld, die damit die weitere Arbeit ihres Kindermusikprojektes unterstützt. Jeweils 619 Euro gehen an den NachbarschaftsDienstLaden „NaDiLa“ im Sahlkamp und an den im letzten Jahr neu gegründeten Nachbarschaftskreis Vahrenheide, eine Initiative zur nachbarschaftlichen Unterstützung der Flüchtlinge in Vahrenheide.  

„Wir verwenden das Geld für unsere vielen Ehrenamtlichen, die sich bei uns engagieren“, erläutert Christine Oppermann, Leiterin des NaDiLa im Einkaufszentrum Hägewiesen im Sahlkamp. Antje Burmeister, Gemeinwesenarbeiterin in Vahrenheide, koordiniert gemeinsam mit Sabine Reese aus dem Kulturtreff Vahrenheide die Flüchtlingshilfe im Stadtteil. Burmeister erklärt: „Das Geld benötigen wir zum nachhaltigen Aufbau des Nachbarschaftskreises Vahrenheide. Mehr als sechzig Ehrenamtliche engagieren sich und tragen somit maßgeblich zur Integration der Flüchtlinge bei.“ Für seine engagierte Arbeit bekommt der Nachbarschaftskreis Vahrenheide noch mehr Geld, denn die Stadtteilstiftung stellt weitere vierhundert Euro aus Spendenmitteln für die Flüchtlingsarbeit zur Verfügung. „Mit dem Lotterieerlös und dem Zuschuss finanzieren wir Lehrmaterial für die Deutschlerngruppen, Ersatzmaterial für eine Fahrradwerkstatt sowie Freizeit- und Sportangebote“, betont Burmeister.  

Christian Bodenstedt, Mitglied im Stiftungsrat der Stadtteilstiftung, freut sich über die steigende positive Resonanz in der Öffentlichkeit: „Dies war bereits die fünfte Lotterie, die wir einmal jährlich durchführen. Auch für dieses Jahr planen wir diese Lotterie-Aktion.“ Von Mitte September bis Mitte Dezember wird es wieder Lose in vielen Läden im Stadtbezirk und in einigen weiteren Verkaufsstellen im Stadtgebiet geben. Die Stiftungsaktiven sind zuversichtlich, dass sie den Erlös noch weiter steigern können. „Dafür suchen wir weitere Firmen und Privatpersonen, die bereit sind, uns beim Losverkauf zu unterstützen“, wirbt Afra Gamoori, Stiftungsratsvorsitzende der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide. Sabine Hohnfeld muss nicht mehr überzeugt werden: „Mein Team und ich unterstützen die Stiftungslotterie auch 2016 – dann bereits zum vierten Mal – sowohl mit Gutscheinen als auch mit dem Losverkauf“, betont Hohnfeld. Interessierte werden gebeten, sich unter Telefon 60698802 oder über die E-Mail-Adresse stadtteilstiftung [at] htp-tel [dot] de zu melden. Viele Informationen und die Liste mit den Losnummern, die bei der Lotterie gewonnen haben, gibt es im Internet auf www.stadtteilstiftung.de

HAZ-Ost vom 21.01.2016

Comments are closed.